content top

Nexenta Core Platform 2.0

Nexenta Core Platform 2.0

nexenta.org hat den Release von Nexenta Core Platform 2.0 bekannt gegeben. NCP bildet die OSS Grundlage für das kommerzielle OpenStorage System NexentaStor. Ursprünglich sollte das System GNU/Solaris benannt werden da es das GNU Userland aus Ubuntu mit dem Solaris Kernel verbindet. Diese Fusion ermöglicht dem geneigten Serveradmin einige der bekannte Vorteile der Solaris Welt, wie ZFS, DTrace, Zones, SMF etc. in seiner ihm vertrauten...

Read More

Spass mit ZFS und DTrace

Pascal Gienger von der Universität Konstanz hat ein paar raffinierte DTrace Skripte auf seinem Weblog veröffentlicht die die Festplattenaktivität von ZFS aufzeichnen. Um das ganze auch noch attraktiv zu visualisieren schrieb er mit Hilfe der GD Lib und Perl ein Grafikskript welches Blöcke auf dem Device darstellt und diese je nach Schreib- oder Lesevorgänge entsprechend Grün oder Rot einfärbt. Lässt man diese Skripte über längere...

Read More

Time Slider in OpenSolaris 2008.11

Time Slider in OpenSolaris 2008.11

Ein wirklich nettes Feature haben sich die Entwickler der kurz bevorstehenden 2008.11er Version des Open Source Unix OpenSolaris da ausgedacht. Der Name lässt es fast schon erraten, Time Slider ähnelt vom Konzept her Apple’s Backup Lösung Time Machine, funktioniert unter der Haube aber gänzlich anders, ist im Gegensatz zur Time Machine Plug-In Architektur auf den Gnome File Browser begrenzt und bietet nicht das gleiche...

Read More

ZFS Crypto Code Review

Auf diese Neuigkeit von Darren Moffat (blog|twitter), seines Zeichens OpenSolaris developer of security technologies, habe ich so lange gewartet. Das für mich wichtigste noch ausstehende Feature von ZFS geht heute in die erste Code Review Phase. Das bedeutet der Code ist nach dieser Phase bereit in den Produktivcode zu fließen. Alle Änderungen die jetzt eingereicht werden müssen in eine Warteschlange, es sei denn es handelt sich um eine...

Read More

All I can say for the moment is… stay tuned.

Es darf anscheint spekuliert werden. Grund hierfür sind Fotoaufnahmen auf Jeff Bonwick’s Blog. Jeff Bonwick arbeitet bei Sun Microsystems und ist der Entwicklungsleiter von ZFS. Man sieht ihn zusammen mit Linus Torvalds, dem Kopf des Linux Kernels. Kategorisch abgelegt ist der Eintrag unter ZFS. Was die beiden bereden hätten können darf sich jetzt jeder für sich selber ausdenken. Ich schmeiss noch ein paar Buzzwords ala ZFS...

Read More
content top